Kerngeschäft

Großes Turnierwochenende beim SV Gablenberg

Knapp 50 Mannschaften zeigen an 3 Tagen tollen Fußball.....

 

die Bambinis freuen sich über den 2. Platz

 

Der SV Gablenberg hat am vergangenen Wochenende auf der Waldebene Ost von den Bambini bis zur B-Jugend 6 Turniere veranstaltet- mehr Fußball geht nicht!

Lediglich das Auftaktturnier der C-Jugend am Freitagabend konnte – auch aufgrund kurzfristiger Absagen – kein volles Teilnehmerfeld bieten, die Mannschaften des FC Stuttgart, der Spvgg Ost und die Gastgebermannschaft boten aber dennoch guten Fußball, der SV Gablenberg konnte dieses Turnier mit 4 Siegen souverän gewinnen.
Während das C-Jugendturnier in die Endphase ging, reisten schon die Gastmannschaften aus Südbaden an. Der SV Weil und – bereits zum 2. Mal Gast des SVG – der FC Freiburg St. Georgen, ließen sich auf der Terrasse von der neuen Pächterfamilie Trabelsi mit leckeren Pasta und Salaten verwöhnen, danach gab es natürlich noch eine längere Flutlichttrainingseinheit für die Jungs, nach der langen Anreise genau das Richtige. 
Gruppenbild mit Gästen - der SV Weil (gestreift), der FC Freiburg St. Georgen (blau) und die D1 vom SVG
Beide Mannschaften waren dann Teilnehmer beim großen D-Jugendturnier am Samstag. Ein ansprechendes Teilnehmerfeld mit guten Mannschaften aus der Umgebung, nach 4 Stunden stand dann mit dem FV 1896 Stuttgart der verdiente Sieger fest. Die sehr gute Mannschaft des SV Weil konnte im Endspiel den körperlich überlegenen Stuttgartern bei über 30°C nicht mehr viel entgegensetzen. Die Gäste aus Freiburg belegten einen guten 3. Platz – auch für sie hat sich die Reise gelohnt. Dem ASV Botnang blieb der 4. Platz, der SV Gablenberg und der SV Sillenbuch belegten die Plätze 5 + 6, die ebenfalls noch ausgespielt und mit Pokalen belohnt wurden.
Danach wurde ein Einlagespiel der besonderen Art den zahlreichen Zuschauern geboten: Die AH des Gastgebers spielte gegen ein „SVG-allstar-team“, also alles Spieler, die z. T. vor Jahrzehnten für den SVG gegen den Ball getreten haben. Dieses Wiedersehen stand sicher im Vordergrund, aber auch manche Tore und Spielzüge konnten sich sehen lassen, mit 8:6 gewann schließlich die aktuelle AH. Die "dritte" Halbzeit wurde dann sehr ausführlich zelebriert, bei dem ein oder anderen Kaltgetränk wurden einige Anekdoten und Geschichten ausgetauscht, das Kommen hat sich bestimmt auch hier gelohnt.
Das B-Jugendturnier im Anschluss war ebenfalls sehr gut besetzt, nach einem spannenden Endspiel setzte sich GW Sommerain im Elfmeterschießen gegen den favorisierten VFL Nagold etwas überraschend durch, umso größer war hier die Freude.
Nach dem sportlichen Teil ging es dann nahtlos über zu einem Sommerfest auf der schönen Terrasse: Leckereien vom Grill und tunesische Köstlichkeiten, die AH am Zapf, eine tolle Cocktailbar und lässige Musik – die Stunden vergingen schnell und die Gäste und Veranstalter konnten auch mit dem 2. Turniertag sehr zufrieden sein.
Am abschließenden Turniertag wurde es dann noch einmal sehr wuselig und leidenschaftlich, die Bambini und F-Junioren spielten ihre Turniere auf 4 Feldern gleichzeitig. Die Turnierleitung und all die anderen Helfer haben aber alles jederzeit im Griff gehabt und die 16 Mannschaften prima durch das Turnier geführt. Die Gastgebermannschaften konnten hier jeweils das Finale erreichen, unterlagen aber hier ihren Gegnern TB Untertürkheim (F-Jugend) und dem VFL Wangen (Bambini), die sich damit den umjubelten Turniersieg holten.
die F-Jugend freut sich mit ihrem Trainerteam über die Pokale
Beim abschließenden E-Jugendturnier fielen dann die angekündigten Regentropfen, das Turnier konnte aber trotzdem zu Ende gespielt werden, hier wurde der FC Mittelstadt Turniersieger. Unsere beiden Mannschaften belegten in diesem ebenfalls sehr gut besetzten Turnier die Plätze 5+6 und konnten sich auch über die Pokale freuen.
Die Tombola mit 600 Preisen - und natürlich keinen Nieten! -  war für viele Kinder neben den Turnieren ein spannendes Highlight, die Freude bei den Gewinnen entsprechend groß. Die Tombola wurde von Manuela Schmelt mit viel Engagement vorbereitet und organisiert, hierfür herzlichen Dank!
ob Pommes oder Würstchen - alles perfekt gemacht und charmant verkauft - catering auf höchster Ebene!
Dieser Dank gilt natürlich auch allen anderen aktiven Helfern. Neben der AH waren - aus nahezu allen beteiligten Jugendmannschaften - die Eltern die wichtige Stützpfeiler an diesem Wochenende, ohne deren Mithilfe wäre so ein Event nicht zu stemmen. Die Vorbereitung und Durchführung lag wie immer in den bewährten Händen von Margit Mümmler, die mit der tatkräftigen Unterstützung von Susi Bürkle, Otto Kähs und Andreas Mümmler - nur um die wichtigsten Helfer zu nennen - es wieder einmal geschafft hat, alles perfekt zu koordinieren!
Die sportliche Organisation des Turniers wurde von unserem Jugendleiter Dennis Keifer übernommen, unzählige mails und Anrufe waren letztlich nötig, um die Turniere so veranstalten zu können. Ein spezieller Dank geht hier an Lena, die am Sonntag souverän die Turnierleitung übernommen hat und auch bei 16 Mannschaften nie den Überblick verloren hat.
Wir bedanken uns - last but not least - außerdem bei unserem Nachbarn, dem FV 1896 für die Kooperation bei den Jugendturnieren, die aufwärts der D-Jugend gespielt wurden und die dafür ihren Platz zur Verfügung gestellt haben.
Ein ereignisreiches Wochenende auf der Waldebene mit tollen Toren und fairem Fußball ist somit schon Geschichte– auf ein Wiedersehen in 2012!