Kerngeschäft

Rückblick SVG-Hallenturnier 8./9.Dezember

2 Tage lang gute Stimmung, spannende und faire Spiele mit über 200 Toren bei den diesjährigen Hallenturnieren mit insgesamt 40 Mannschaften von den Bambinis bis zur D-Jugend.

 

Bereits um 9:00 Uhr starteten am Samstag die F-Junioren in der Sporthalle der Lindenrealschule. Der SV Gablenberg war mit zwei Mannschaften vertreten. Die erste Mannschaft konnte sich nicht nur in der Gruppe als Gruppensieger durchsetzen, sondern auch nach einem dramatischen Siebenmeter-Schießen  im Halbfinale das Endspiel erreichen. Im einem ausgeglichenen Finale mit vielen Torchancen und vor allem zwei glänzenden Torspielern musste ebenfalls ein Siebenmeter-Schießen die Entscheidung bringen. Hier war der FC Stuttgart das erfolgreichere Team und sicherte sich den Turniersieg. Die Enttäuschung der Gablenberger war jedoch nur von kurzer Dauer und die Spieler konnten sich bei der anschließenden Siegerehrung über die Pokalfiguren freuen. Auch die Spieler des SV Gablenberg 2 wurden für ihren Einsatz belohnt und bekamen ebenfalls alle einen kleinen Pokal.
gemeinsam zittert es sich besser... die F1 & F2 beim 7m-Schießen....
auch über den 2. Platz kann man sich richtig freuen....
und auch die F2 zeigt sich sehr zufrieden und entspannt....
Im anschließenden D-Junioren Turnier war von Beginn an Spannung pur angesagt und so setzten sich in zwei ausgeglichenen Vorrundengruppen jeweils souverän und ohne Punktverlust der SV Gablenberg I und der SV Bonlanden durch.
unsere D1 vor dem Finale....
..und nach dem knapp verlorenen Endspiel... den Pokal habt ihr euch verdient!
Die Gruppenzweiten, der TSV Münster und der SC Stammheim konnten sich jeweils mit einem Punkt Vorsprung ebenfalls fürs Halbfinale qualifizieren, hatten dort aber beide nach großem Kampf das Nachsehen. Nachdem sich der TSV Birkach den 5. Platz und der SC Stammheim im Siebenmeterschießen den dritten Platz sicherten kam es im Finale zum Aufeinandertreffen der bis dahin überragenden Mannschaften, dem SV Gablenberg und dem SV Bonlanden. In einem Spiel mit packenden Zweikämpfen und schönen Spielzügen sowie Torchancen auf beiden Seiten, setzten sich die Bonlandener knapp mit 1:0 durch und wurden Turniersieger.
Die neu formierte D2, die zur Rückrunde eine weitere Mannschaft zum Spielbetrieb gemeldet hat, schlug sich ebenfalls achtbar und erreicht in einem starken Teilnehmerfeld den achten Platz. Positiv zu erwähnen sind überdies die beiden jungen Schiedsrichter, die eine fehlerfreie, starke Leistung ablieferten.
Am Sonntag traten dann mit den Bambinis unsere Jüngsten gegen das Leder. Auch in dieser Altersstufe hat der SV Gablenberg so viele Kinder, dass ebenfalls zur Rückrunde eine zweite Mannschaft für den Spielbetrieb angemeldet wurde, und dass beim eigenen Hallenturnier erstmals eine zweite Mannschaft an den Start ging. Einige dieser Spieler feierten somit Premiere im Trikot des SV Gablenberg und machten ihre Sache sehr gut und konnten im letzten Vorrundenspiel sogar ein Unentschieden erreichen.
Bambinis 1: wir sind ein team!
..und freuen uns zusammen mit den Bambinis 2 über ein tolles Turnier!
Der SV Gablenberg 1 präsentierte sich als eingespielte Mannschaft und konnte sich verdient hinter dem PSV Stuttgart für das Halbfinale qualifizieren. Dort trafen die Gablenberger auf den TB Untertürkheim, die Mannschaft, die sich bis dahin ohne Punktverlust und ohne Gegentor durch das Turnier gespielt hat. In einem spannenden Spiel bis zur letzten Sekunde gelang dem SV Gablenberg kurz vor Schluss der viel umjubelte 1:0 Siegtreffer. Im Finale jedoch ging dann etwas die Puste aus und der Gastgeber verlor knapp mit 0:1 gegen den verdienten Turniersieger: PSV Stuttgart.
Im letzten Turnier standen sich die E-Jugendmannschaften gegenüber. Beide Gablenberger Mannschaften setzten sich aus mindestens 10 Spielern zusammen, was es für die Trainer häufig nicht einfach macht, allen Spielern so viel Einsatzzeit wie möglich zu ermöglichen. Beide Mannschaften gaben ihr Bestes und zeigten eine ansprechende Leistung. Während die jüngeren Spieler des SV Gablenberg 2 den siebten Platz erreichten, scheiterte der SV Gablenberg 1 nur denkbar knapp im Halbfinale am FV Löchgau, konnte aber beim 2:3 nicht nur für Spannung und Dramatik sorgen, sondern der besten Mannschaft im Turnier die einzigen beiden Gegentore bescheren. Der FV Löchgau sicherte sich den Turniersieg mit einem überzeugenden 7:0 gegen den FC Stuttgart.
Abschließend möchte sich die Jugendabteilung des SV Gablenberg bei allen Helfern für den unermüdlichen Einsatz, beim Kuchen-, Brötchen-, Fleischkäse- oder Getränkeverkauf, bei allen Mannschaften, ihren Trainern und Betreuern sowie den Schiedsrichtern bedanken. Ihr habt alle zu zwei tollen Turniertagen beigetragen!!
neben dem Spielfeld: auch das Catering auf höchstem Niveau!, Danke allen Helfern!!
Wir würden uns über jede Mannschaft freuen, die wir bei einem zukünftigen Turnier des SV Gablenberg wiedersehen können.