1. Mannschaft

15.05.2011

Erste Mannschaft dreht 0:1-Rückstand gegen Möhringen

Geschrieben von

Zwölf Gegentore, null Punkte und jeweils früh auf der Verliererstraße – die Bilanz von SVG-Interimscoach Mark Bergenthal nach zwei Begegnungen sah alles andere als rosig aus. Und auch im Heimspiel gegen die Spvgg Möhringen erwischten die Hausherren den schlechteren Start: Bereits nach 20. Minuten lagen sie mit 0:1 in Rückstand.

Nach einer zu kurz geklärten Gäste-Ecke fand ein schwacher Schuss aus 16 Metern etwas glücklich den Weg ins Netz. Doch die Gablenberger zeigten die richtige Reaktion, übernahmen mehr und mehr das Spiel und erarbeiteten sich etliche gute Chancen. Der Knoten platzte jedoch erst im zweiten Durchgang. In der 55. Minuten verwandelte Kothenz einen Binder-Freistoß per Flugkopfball aus acht Metern ins linke untere Eck zum Ausgleich. Die Gastgeber ließen nicht locker: Nach einem Steilpass von Schaette war Alawi (65.) zur Stelle und tunnelte den Spvgg-Schlussmann zur 2:1-Führung. Die Hausherren ließen im Anschluss weitere gute Möglichkeiten liegen, ehe erneut Alawi, bedient von Sturmpartner Binder, in der 74. Minute für die Vorentscheidung sorgte. Alawis Heber konnte der Gästekeeper zwar noch mit den Fingerspitzen parieren, doch der SVG-Angreifer setzte gedankenschnell nach und vollende zum verdienten 3:1-Endstand.

 

 

Tags:  Spielbericht