Diese Seite drucken

1. Mannschaft

02.10.2011

3:2-Sieg gegen PSV: Erste Mannschaft dreht 0:2-Rückstand

Geschrieben von

Nach der schwachen Vorstellung in Obertürkheim hatten sich die Gablenberger im Heimspiel gegen den PSV Stuttgart viel vorgenommen. Trotz mehr Ballbesitz der Hausherren führten die Gäste jedoch bereits nach 15. Minuten durch zwei schnelle Konter mit 2:0.

Sowohl Anis Nemce (7.) als auch Lokmann Koc ließen Torhüter Manuel Mümmler keine Chance. SVG-Coach Carmine Napolitano reagierte auf den Rückstand und  ersetzte den bereits verwarnten Patrick Binder durch Tobias Rücker. Dieser bewies schon in der 25. Minute seine Jokerqualitäten und drückte nach schöner Vorarbeit seines Onkels Martin Rücker eine Flanke aus fünf Metern mit der Fußspitze ins Netz. Noch vor der Pause egalisierten die Gastgeber den Rückstand. Eine lange Flanke von Steffen Fenchel senkte sich von halbrechts hinter Freund und Feind direkt zum Ausgleich ins Netz.

Nach der Pause erwischte der SV Gablenberg den besseren Start: In der 49. Minute scheiterte der starke Linksfuß Nikolaos Psomiadis mit einem gefühlvollen Freistoß aus 22 Metern am Pfosten, vier Minuten später verfehlte Sebastian Gawlitta aus kurzer Distanz das lange Eck um Zentimeter. Anschließend verflachte die Partie etwas, so dass sich viele Zuschauer schon auf ein Remis eingestellt hatten. Die Rechnung wurde jedoch ohne den agilen Fenchel (75.) gemacht. Nach einem langen Diagonalball in den Strafraum ließ er seinen Gegenspieler stehen und hämmerte den Ball aus sieben Metern unhaltbar in den linken Winkel zum 3:2-Siegtreffer.

 

Tags:  Spielbericht