Diese Seite drucken

1. Mannschaft

10.10.2011

1. Mannschaft besiegt Vaihingen-Reserve mit 4:1 (2:0)

Geschrieben von

Mit Dennis Keifer, Mustafa Sandalli, Steffen Fenchel und dem kurz vor Anpfiff verletzten Niko Psomiadis musste SVG-Coach Carmine Napolitano gegen die zweite Mannschaft des SV Vaihingen gleich auf vier Stammspieler verzichten, die beim 3:2-Heimsieg gegen den PSV Stuttgart noch Leistungsträger waren.

Dennoch begannen die Gäste von der Waldebene Ost engagierter als die Vaihinger, ohne jedoch größere Chancen herauszuspielen. Als das Kräfteverhältnis zu kippen drohte und die Hausherren mehr und mehr ins Spiel fanden, schnappte sich Philliph Türk (17.) das Leder und versenkte es mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern von halb links in den rechten oberen Knick. Vaihingen drängte mit mehreren Ecken und Standards auf den Ausgleich. Doch statt des 1:1 waren die Gablenberger in der 30. Minute zur Stelle: Nachdem der SVV-Torhüter einen langen Freistoß von Vito Ardonne aus dem linken Halbfeld nicht festhalten konnte, lauerte Sebastian Gawlitta goldrichtig und schob zur 2:0-Pausenführung ein. In der Halbzeit schwörten sich die Vaihinger nochmals ein, mit mehr Offensive wollte man das Spiel noch drehen. Doch wieder gaben die Gablenberger die richtige Antwort: Nach schöner Vorarbeit von Patrick Binder versenkte Tobias Rücker in der 52. Minute von halbrechts aus sieben Metern ins lange Eck. Zwölf Minuten später bediente der Torschütze seinen Mitspieler Vito Ardonne, der mühelos zum 4:0 einnetze. Die Gäste hatten die Begegnung im zweiten Durchgang fest im Griff, erspielten sich etliche gute Chancen und hätten das Ergebnis mit etwas mehr Konzentration im Abschluss noch ausbauen können. In der 87. Minute erzielten jedoch die Hausherren aus Vaihingen den Treffer zum 1:4-Endstand.

Tags:  Spielbericht