1. Mannschaft

01.10.2012

SportKultur Stuttgart - SV Gablenberg 4:7 (1:1)

Die erste Chance des Spiel hatte Daniel Kontny für die SportKultur in der 7. Minute. Aus guter Position ging sein Schuss aber weit am Gästetor vorbei. Nun entwickelte sich ein sehenswertes Spiel zweier offensiv spielenden Mannschaften.
Beide Teams spielten engagiert nach vorne und so ergaben sich zahlreiche Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. In der 35. Minute verschätzte sich der Gablenberger Schlussmann Maik Abdel Aziez bei einem Rückpass, Erhan Ocakcioglu erlief sich den Ball, passte am herausgelaufenen Torhüter vorbei in die Mitte und Vincenzo Salerno traf zum 1:0 für die SportKultur. Eine Minute vor dem Pausenpfiff landete der Ball zwanzig Meter vor dem SK-Tor beim Gablenberger Jan Laslop, der hielt einfach mal drauf und sein Schuss landete unhaltbar im Tor zum 1:1-Halbzeitstand. Kurz nach dem Wiederanpfiff war das Spiel dann innerhalb von neun Minuten entschieden. Die Abwehr der SportKultur leistete sich einen Fehler nach dem anderen und so hatten es die Gäste nicht schwer zwischen der 50. und 59. Minute durch Treffer von Mustafa Sandalli, Patrick Binder und Ramadan Zylfija auf 4:1 davonzuziehen. Zwar kam die SportKultur in der 64. Minute durch Benjamin Hetterich auf 2:4 heran, aber zwei Minuten später stellten die Gablenberger mit dem 5:2 durch Martin Rücker den bisherigen Tore-Abstand wieder her. Zwischenzeitlich hatte die SportKultur einen Abwehrspieler gegen einen zusätzlichen Angreifer ersetzt und so ging das Tore schießen auf beiden Seiten munter weiter. Auch die Gästeabwehr machte in der 2. Halbzeit keinen sicheren Eindruck, und so traf in der 70. Minute wieder die SportKultur zum 3:5, zwei Minuten später gelang Gablenberg das 6:3 durch Filip Radusinovic. Nach 76 Minuten konnte erneut Martin Rücker die  Gablenberger Führung zum beruhigenden 7:3 ausbauen, musste aber fünf Minuten später noch das 4:7 durch Dominik Klenk hinnehmen. In den verbleibenden zehn Minuten bis zum Abpfiff wurden die Aktionen beider Teams kraftloser und so blieb es letztendlich beim 4:7 Endstand für die Gäste.   
Im Spiel der beiden 2.Mannschaften standen sich zwei über weite Strecken gleichwertige Mann-schaften gegenüber. So dauerte es bis zur 88. Minute bis Gablenberg II durch einen glücklichen Treffer durch Fabio Maringolo das Spiel mit 1:0 entscheiden konnte.    
                                                                                                                                                  
Tags:  Spielbericht