1. Mannschaft

15.04.2013

0:0 gegen Ermis - Erste verpasst Sieg leichtfertig

Geschrieben von

Mit einem torlosen Unentschieden bei Ermis Metanastis verabschiedete sich der SV Gablenberg wohl in dieser Saison endgültig aus dem Titelrennen. Mit acht Punkten Abstand auf den Zweiten rückt wohl auch der Relegationsplatz in weite Ferne.

Die Gäste hatten gegen das griechische Team mehr vom Spiel, doch wieder einmal machte sich in der Offensive das Fehlen der beiden gefährlichsten SVG-Stürmer Martin und Tobias Rücker bemerkbar. Mehrfach standen die Gablenberger alleine vor dem Ermis-Schlussmann, scheiterten jedoch fahrlässig. "Wir haben selbst das leere Tor zwei Mal aus kürzester Distanz nicht getroffen", sagte Coach Carmine Napolitano zu der mangelnden Chancenverwertung. Noch Stunden nach dem Abpfiff haderte er mit seinen Angreifern. "Das kann doch einfach nicht wahr sein." Zumal man in der Schlussminute noch Glück hatte, überhaupt noch einen Punkt aus Bad Cannstatt entführen zu können. Denn quasi mit dem Abpfiff versenkten die Hausherren das Spielgerät mit ihrem ersten Angriff überhaupt im Netz. Der Unparteiische untersagte jedoch den "Lucky Punch" und entschied auf Abseits. "Eine Fehlentscheidung, da der Schiedsrichter jedoch zuvor auf der anderen Seite mehrmals daneben lag, geht der Pfiff wohl in Ordnung", so ein konsternierter Napolitano weiter.

Tags:  Spielbericht