1. Mannschaft

22.04.2013

2:1: Erste siegt im Verfolgerduell gegen SGU

Geschrieben von

Als Schiedsrichter Uwe Scheuermann das Spiel zwischen dem SV Gablenberg und der SG Untertürkheim beendete, fiel vor allem eine Spieler ein Stein vom Herzen: SVG-Torwart Jeremy Bürkle.

Er erwischte gestern einen gebrauchten Tag. "Nach meinem missglückten Abschlag zu Beginn des Spiels war ich von der Rolle", war das Fazit des A-Jugendlichen. Glücklicherweise - aus Sicht der Hausherren - konnten die Gäste seine Unsicherheit jedoch nur einmal nutzen. Nämlich als SGU-Spielertrainer Timo Zeidler ihn in der 60. Minute auf dem falschen Fuß erwischte. Ein Freistoß aus mehr als 40 Metern wurde länger und länger und senkte sich hinter dem SVG-Keeper  ins Netz. Dass die SGU nur den Ausgleich bejubeln konnte, lag vor allem an der mangelnden Chancenverwertung in der Anfangsphase. Kurz nach dem Anpfiff verfehlten die Gäste das SVG-Gehäuse mehrfach knapp. Die größte Möglichkeit vergab Oliver Schleicher, der in der 25. Minute den Ball aus wenigen Metern Vollspann über die Latte zimmerte. Im Anschluss fanden die Gablenberger dann besser ins Spiel. Nachdem Pati Nemeth (30.)  vom Sechzehner noch am Torwart scheiterte, bewies Alexej Kalinowski in der 37. Minute mehr Augenmaß: Eine Flanke von Edoardo Cardascia köpfte er aus kurzer Distanz ins linke obere Eck. Auch auf den eingangserwähnten Ausgleich hatte der starke Kalinoswki die passende Antwort parat. In der 75. Minute war der Flügelflitzer nach einer Ecke zur Stelle und köpfte den Ball per Bogenlampe zum 2:1-Endstand ins Netz. Dass die Gablenberger am Ende als Sieger vom Feld gehen konnten, verdanken sie neben viel kämpferischen Engagment und dem Unvermögen derr Gäste in der Schlussphase auch ein Stück weit dem Unparteiischen, der nach einem regulären Treffer von Markus Wagner (89.) auf Abseits entschied.

Tags:  Spielbericht