1. Mannschaft

21.05.2013

4:4 - Remis nach zweimaligem Rückstand

Geschrieben von

Nachdem die Reserve des SV Gablenberg und des TB Untertürkheim sich beim 6:4-Sieg der Hausherren ein munteres Scheibenschießen lieferten, wollten die beiden ersten Mannschaften auf der Waldebene Ost in nichts nachstehen. Zehn Tore wurden es aber dann doch nicht ganz.

Beim 4:4 merkte man beiden Teams an, dass ihnen auf der Zielgeraden der Saison die Luft ausgegangen ist. Kein Wunder, sowohl der SVG als auch der TBU stehen im Niemandsland der Tabelle, weder im Abstiegskampf noch im Aufstiegsrennen spielen sie noch eine Rolle. Dementsprechend fair verlief die Begegnung. Bereits nach zehn Minuten traf Daniel Ruoff für die Gäste, George Tsompanidis (25.) glich nach Foul an Alexej Kalinowski per Elfmeter wieder aus. Noch vor der Pause war erneut Ruoff zur Stelle. In der 40. Minute wusste er nicht, wohin mit dem Ball, seine Bogenlampe   senkte sich ins rechte Eck zur 2:1-Führung. Nach der Pause erhöhten die Gablenberger das Tempo, die Folge war der 2:2-Ausgleich durch Rama Zylfija (50.). Doch die Freude wehrte nicht lange, nach einem Foul von Schlussmann Jeremy Burkle zeigte sich auch Sascha Rauhaut (60.) sicher vom Punkt. Als TBU-Stürmer Daniel Kaufmann einen Pass in die Gasse zum 4:2 vollendete, fühlten sich die Gäste schon wie die sicheren Sieger, doch erneut Tore von Tsompanidis und Zylfija egalisierten das Ergebnis. In der Schlussminute hatte der eingewechselte Max Schätte noch die Chance zum Sieg, doch der Gablenberger traf aus zwölf Metern nur den Pfosten.

Tags:  Spielbericht