1. Mannschaft

27.05.2013

2:3 - Erste verliert beim PSV

Geschrieben von

In der ersten Spielhälfte waren die Gäblenberger das etwas stärkere Team und hatten bereits nach vier Minuten einen Warnschuss auf das Gehäuse des PSV abgegeben, dieser war aber sichere Beute für PSV-Schlussmann Bauernfeind, so entwickelte sich langsam ein munteres Spiel mit leichtem Chancenplus für den SVG. 

Im zweiten Spielabschnitt fielen dann auch endlich Tore A. Laun gelang in der 55. Minute mit einem schönen Schlenzer das 1:0 für den PSV und nur acht Minuten später war ein langer Abschlag von Bauernfeind der Ausgangspunkt für das 2:0: L. Koc erlief das Leder und bediente uneigennützig Spielertrainer A. Musumeci, der das Toreschießen nicht verlernt hat und das 2:0 für den PSV erzielte.
Gablenberg drückte jetzt auf den Anschluss und kam immer wieder gefährlich vors PSV-Gehäuse. In der 70. Minute war es dann soweit, Gablenberg verkürzte auf 1:2. Bauernfeind konnte zunächst mit einem Weltklasse-Reflex aus kurzer Distanz noch das Gegentor verhindern konnte. Beim Nachschuss von Rama Zylfie war er dann allerdings machtlos, so das Gablenberg wieder dran war. Ein Handelfmeter war dann in der 77. Minute der Ausgangspunkt für den Ausgleichstreffer für die Gäste. Georgio Tsompanidis verwandelte sicher zum 2:2. Damit gab sich der PSV aber nicht zufrieden und J.P. Lehmann erkämpfte sich den Ball, flankte danach perfekt auf F. Koc (85.) der per Kopf den 3:2-Siegtreffer für den PSV Stuttgart erzielte. Durch den Dreier ist man momentan auf Platz fünf vorgerutscht und hat auch rein rechnerisch nichts mit dem Abstieg zu tun.
Großes Lob an die Zweite des PSV Stuttgart, die mit einer absoluten Notelf ein 2:2 gegen SV Gablenberg II erreichte. 

Tags:  Spielbericht