1. Mannschaft

21.10.2013

0:2 gegen PSV - Erste in der Offensive zu harmlos

Geschrieben von

Eigentlich hätte die Begegnung zwischen dem PSV Stuttgart und dem SV Gablenberg nur ein Ergebnis verdient gehabt: ein torloses Unentschieden. Schon in der ersten Halbzeit standen die Defensivreihen auf beiden Seiten gut, Torchancen waren Mangelware.

Die Hausherren versuchten es meist aus der Distanz, ohne jedoch den PSV-Keeper vor Probleme zu stellen. Die Gäste indes meistens durch Flanken aus dem Halbfeld, die ebenfalls keine Gefahr darstellten. Quasi aus dem Nichts fiel mit dem Pausenpfiff dann doch noch die 1:0-Führung für den PSV. Simon Yanar (45.) köpfte einen Eckball aus kurzer Distanz freistehend ins Netz. Nach dem Wiederanpfiff hatte der SVG mehr vom Spiel. Etliche Standards brachten jedoch nichts ein. Mitten in der Sturm- und Drang-Phase leisteten sich die Gablenberger jedoch einen kapitalen Schnitzer in der Hintermannschaft, den PSV-Akteur Falko Neuber (75.) eiskalt bestrafte. Ohne Mühe schob er den Ball zum 2:0-Endstand ein.

Tags:  Spielbericht