1. Mannschaft

15.09.2014

3:0 - Erste siegt souverän gegen Sportfreunde

Geschrieben von

"Ich habe gegen Sportfreunde mehr Tore vorbereitet als in der gesamten vergangenen Spielzeit", sagt SVG-Mittelfeldakteur Benjamin Schöllhorn. Dass er beim 3:0-Sieg gegen den Bezirksliga-Absteiger  mit nur einem Assist die Bilanz aus der Vorsaison "pulverisierte", spricht eigentlich nicht für seine Offensivqualitäten. Die Vorlage war dafür jedoch umso sehenswerter.

Und umso wichtiger: Sein langer Ball in den Lauf von Josip Volaric läutete in der 26. Minute nicht nur die 1:0-Führung für die Hausherren ein, sondern sorgte auch für Beruhigung im teilweise zerfahrenen Spiel der Gablenberger. Bis dahin hatte man die Gäste immer wieder mit unkonzentrierten Fehlpässen zum Kontern eingeladen und nur mit viel Glück und wegen des Unvermögens der Sportfreunde-Angreifer kein Gegentor bekommen. Nach der 1:0-Führung fand der SVG jedoch mehr und mehr ins Spiel. Die Folge: In der 37. Minute hämmerte Martin Rücker einen Thomas-Christ-Eckball mit seinem schwachen Linken per Direktabnahme in den Winkel.

Viel Gegenwehr kam auch nach der Pause nicht mehr, die wenigen Aktionen, die die Gablenberger Hintermannschaft zuließ, entschärfte der sichere Schlussmann Mohamed Gazi. Als erneut Rücker (62.) nach einem Handspiel im Strafraum vom Punkt souverän auf 3:0 erhöhte, war dem Bezirksliga-Absteiger endgültig der Zahn gezogen. Daran änderte auch die Ampelkarte von SVG-Akteur Thomas Christ kurz vor Abpfiff nichts mehr.  

Tags:  Spielbericht