1. Mannschaft

06.10.2014

5:1 - Klarer Sieg gegen Obertürkheim

Geschrieben von

Die Begegnungen zwischen dem SV Gablenberg und dem VfB Obertürkheim versprachen in den vergangenen Jahren immer viel Brisanz. In dieser Saison musste das junge Team von der Hafenbahnstraße auf der Waldebene Ost jedoch Lehrgeld bezahlen.

Die Hausherren wirkten in den Zweikämpfen abgezockter, spielten einfach cleverer. „Außerdem haben wir die Tore immer zum richtigen Zeitpunkt gemacht“, sagt SVG-Spielführer Martin Rücker. Mit „wir“ meint er in erster Linie sich selbst, immerhin erzielte der Angreifer die ersten vier Treffer höchstpersönlich. Dabei wurde es ihm aber auch nicht allzu schwer gemacht: In der 17. Minute waren die beiden Innenverteidiger zu weit weg von Rücker, der eine abgefälschte Flanke zur 1:0-Führung verwandeln konnte. Tim Fröschle sorgte in der 21. Minute für den Ausgleich, doch kurz vor der Pause war erneut der SVG-Kapitän (39.) zur Stelle. Mit einem platzierten, aber nicht allzu kräftigem Schuss überwand er aus 16 Metern den VfB-Schlussmann Maxi Kosalka. Direkt nach dem Wiederanpfiff (46.) folgte der nächste Streich: Nach einem Traumpass von Thomas Christ vollendete Rücker zum 3:1. In der 62. Minute sorgte er mit seinem vierten Treffer für die Vorentscheidung. Christ, eben noch Vorbereiter, sorgte in der 82. Minute alleine vor Torwart Kosalka mit einem sehenswerten Heber für den 5:1-Endstand. Anzumerken ist noch die starke Leistung des 15-jährigen Schiedsrichters Franz-Josef Möller, der kurzfristig für einen Kollegen eingesprungen ist. Er leitete die Partie sehr sicher.

Tags:  Spielbericht