Diese Seite drucken

1. Mannschaft

28.09.2009

SV Gablenberg - TSV Münster 5:1 (1:1)

Geschrieben von

Vier Treffer durch Schaller


Im zweiten Heimspiel der Saison konnte der SV Gablenberg endlich den ersten Sieg einfahren. Vor dem deutlichen 5:1-Erfolg wartete jedoch ein hartes Stück Arbeit auf den Gastgeber.

 

In der Anfangsphase merkte man beiden Mannschaften die Verunsicherung an. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Mitte des ersten Abschnitts wurde der SVG dann druckvoller. Zweimal scheiterte Schaller. Zuerst verfehlte sein Schuss das Tor (18.), wenig später fand sein Querpass im Fünf-Meter-Raum keinen Abnehmer (20.). Kurz darauf brach Schaller jedoch den Bann und erzielte aus 15 Metern die Führung für die Hausherren (24.). Die Freude hielt jedoch nicht lang. Nach einem Standard konnten die Gablenberger den Ball nicht klären. Maximilian Doll sagte Danke und erzielte den Ausgleich (29.). Vor der Pause hatten die Hausherren sogar Glück, dass Marco Narcisos Schuss (40.) nur an die Latte sprang. Der SVG tat sich auch nach der Pause schwer. Mit dem ersten gelungenen Angriff konnte Schaller (67.) den alten Abstand wieder herstellen. Nach schöner Vorarbeit von Rücker verwandelte er etwas glücklich zur erneuten Führung. Bei den Gästen ließen die Kräfte nun nach. In der 75. Minute konnte Kothenz nach Vorarbeit von Binder auf 3:1 erhöhen. Die Gegenwehr der Münsteraner war nun endgültig gebrochen. In den Schlussminuten konnte Schaller mit seinem dritten (81.) und vierten (85.) Treffer der Partie noch auf 5:1 erhöhen. Bei den Gästen sah Komninos Stergiou in der Schlussphase wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte.

Tags:  Spielbericht