Diese Seite drucken

1. Mannschaft

26.10.2009

SV Gablenberg – NK Croatia Stgt 1:1

Geschrieben von

 

Serie gerissen

Nach vier Siegen in Folge wollte der SV Gablenberg auch im Heimspiel gegen NK Croatia Zagreb Stuttgart seiner Favoritenrolle gerecht werden und die Serie mit einem weiteren Dreier ausbauen.

 

Im ersten Durchgang schien die Zielsetzung der Hausherren auch aufzugehen, mehrfach drückte man die Gäste tief in die eigene Hälfte und erspielte sich besonders durch Standards einige gute Möglichkeiten. Es dauerte jedoch bis zur 30. Minute bis der SVG das Chancenplus auch in Zählbares umwandelte. Nach einer schönen Flanke von Nils Schaller nickte Patrick Binder, sträflich freigelassen von der NK-Abwehr, sehenswert aus sieben Metern zur 1:0-Führung in den rechten Winkel ein. Auch nach dem Wiederanpfiff hatte der SV Gablenberg die Chance zur 2:0-Vorentscheidung. Doch nach Flanke von Martin Rücker schloss Gablenbergs Top-Torjäger Schaller (59.) aus sieben Metern zu überhastet links neben das Tor ab. Die Gäste kämpften sich mit jeder Minute mehr in die Begegnung und belohnten sich in der Schlussphase. Der eingewechselte Andreas Krpan, der sich im Rücken von Außenverteidiger Mohamed Younis wegstahl, stand in der 86. Minute nach einem flachen Diagonalpass am langen Pfosten richtig und traf aus einem Meter mühelos zum verdienten 1:1-Endstand.

 

 

Tags:  Spielbericht