Diese Seite drucken

1. Mannschaft

10.05.2010

SVG - SG Untertürkheim 2:0 (1:0)

Geschrieben von

Wer im Derby ein hitziges Duell auf Augenhöhe erwartete, wurde enttäuscht. Die Hausherren bestimmten von Beginn an das Geschehen.

Doch wie so oft in den letzten Wochen vergaben sie zunächst klarste Möglichkeiten. Vor allem der agile Köbler tauchte immer wieder brandgefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Ließ er in der 12. Minute aus zwei Metern noch die Riesenchance liegen, so verwandelte er 10 Minuten später nach Höhnes Patzer, der den Ball fallen ließ, zur verdienten Führung. Die SGU nahm das Tempo aus dem Spiel und kam nur zu gelegentlichen Vortößen, die aber von der sicheren Gablenberger Defensive entschärft wurden.  

Im zweiten Durchgang drückte der SVG weiter auf die Vorentscheidung und wurde dafür belohnt. Nach Teubers Traumpass über 40 Meter hatte Schaller (56.) keine Mühe und lupfte aus 15 Metern über Höhne hinweg ins Tor. Die SGU machte nun auf. Doch zu Chancen kamen weiterhin fast nur die Gablenberger. Allein Schaller hätte für klare Verhältnisse sorgen können. Doch dieser scheiterte mehrmals aus ähnlicher Position 10 Meter vor dem Tor am herausstürmenden Gästeschlussmann und übersah dabei seine einschussbereiten Mitspieler. Die Gäste hatten ihre beste Chance in den Schlussminuten, als Eisentraut (89.) durchbrach, den Ball aber in Mümmlers Arme verstolperte.

Tags:  Spielbericht