1. Mannschaft

23.08.2010

Calcio – SV Gablenberg 5:1 (2:1)

Geschrieben von

Bei Standards unaufmerksam

Die Hausherren setzten von Beginn an um, was der Gablenberger Interimscoach Thomas Rücker noch kurz vor dem Anpfiff von seinen Mannen eigentlich gefordert hatte. Eng am Mann setzten sie die Gäste unter Druck und ließen Ball und Gegner auf dem Rasen in Leinfelden-Echterdingen laufen.

Torchancen erspielte sich Calcio in der Anfangsphase dennoch nicht. Erst zwei Standardsituationen – ein Freistoß und ein Eckball – sorgten in der 20. und 21. Minute für die verdiente 2:0-Führung. Der SV Gablenberg hatte nach dem Doppelschlag jedoch die richtige Antwort parat. Einen Steilpass von Bari Khostwal versenkte Martin Rücker (22.) direkt und unhaltbar aus 13 Metern ins linke obere Eck. Doch die Freude über den Anschlusstreffer währte nicht lang, denn auch nach der Pause wurden die Gäste für die Nachlässigkeiten bei gegnerischen Standardsituationen bestraft. Quasi mit dem Wiederanpfiff (46.) erzielten die Gastgeber das 3:1, natürlich wieder nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Die Vorentscheidung zum 4:1 (73.) fiel ausnahmsweise durch einen schnell vorgetragenen Konter. Beim Treffer zum 5:1-Endstand in der 88. Minute war jedoch wieder alles beim Alten. Der Calcio-Angreifer versenkte einen Freistoß aus 25 Metern sehenswert über die Mauer ins linke obere Eck.

Tags:  Spielbericht