1. Mannschaft

09.11.2015

1:0 - Erste siegt gegen Hoffeld

Geschrieben von

Durch den Sieg und noch einem Spiel in Rückstand befindet sich der SV Gablenberg weiter auf dem Vormarsch. Jedoch sei der Sieg über Hoffeld sehr schmeichelhaft gewesen, gesteht SVG-Coach Daniel Weiss.

„Zuletzt haben wir unsere Heimspiele stark bestritten, aber nicht gewonnen. Diesmal war Hoffeld besser und wir behielten glücklich die Oberhand.“ Vor allem in der ersten Hä...lfte bekamen die Gastgeber so gut wie keinen Zugriff aufs Spiel. Die Gäste indes spielten munter auf, vergaßen aber aus „zwei Großchancen Kapital zu schlagen“. Nach der Pause wechselte Weiss Kai Köbler und Thomas Pirinis ein. Dies brachte frischen Wind und fortan beteiligten sich auch die Hausherren am Geschehen. So vergaben auch die Gablenberger zwei gute Möglichkeiten zur Führung. Auf der Gegenseite blieb Gablenbergs Schlussmann Alessio Gaeta Sieger im Duell mit einem Plieninger im „Ein-gegen-Eins“. In der 69. Minute zappelte der Ball dann im Netz – in dem der Gäste. Köbler bediente nach einem Freistoß Alexej Kalinowski und dieser drosch den Ball aus 15 Metern humorlos ins Hoffelder Gehäuse. Danach erhöhten die Gäste den Druck, doch auf Gaeta konnten sich die Gastgeber verlassen. In der 75. Minute fischte er einen Distanzschuss aus dem Winkel und sicherte somit den Dreier. Am kommenden Sonntag steht nun das Waldebene Duell gegen die Spvgg Ost an.

geschrieben von Torsten Streib (Cannstatter Zeitung).

Tags:  Spielbericht