1. Mannschaft

21.03.2011

1. Mannschaft siegt im Kellerduell gegen Sillenbuch mit 2:0 (1:0)

Geschrieben von

Im Duell der beiden abstiegsbedrohten Mannschaften hatten die Gastgeber am Ende die Nase vorn und sicherten sich wichtige drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

In der ersten Halbzeit standen die Gablenberger oft zu weit von ihren Gegenspielern und kamen dadurch immer wieder eine Schritt zu spät. Von den resultierenden Freistößen in Strafraumnähe konnte Sillenbuch aber keinen verwerten. In der 22. Minute kamen die Gäste der Führung jedoch sehr nahe. Nach einem Eckball kam der Stürmer fast freistehend zum Kopfball. Torwart Manuel Mümmler konnte mit einem Klasse-Reflex jedoch verhindern, dass der Ball die Torlinie überschritt. Dass die Chance nach einer Standartsituation entstand war bezeichnend für das gesamte Spiel. Die Gablenberger Defensive stand sehr sicher und ließ keine Chance aus dem Spiel heraus zu. Der zunächst geduldige Spielaufbau wurde meist mit langgeschlagenen Bällen vollendet, die aber auch nur selten ihren Abnehmer im Angriff fanden. So musste auch auf Seiten der Gastgeber ein Eckball zur Führung herhalten. Praktisch mit dem Pausenpfiff schlug Elsässer den Ball auf den langen Pfosten wo Mate Kothenz seinem Gegenspieler enteilt war und mit etwas Glück die Kugel ins Netz bugsierte. Der Torhüter hatte seine Finger noch am Ball konnte die Richtung aber nicht mehr entscheidend ändern.

In der zweiten Hälfte ließ Gablenberg auch keine Freistöße mehr zu, so dass Mümmler weitgehend beschäftigungslos blieb. In der 59. Minute fiel das 2:0 – erneut nach einem Eckball. Der Ball wurde zunächst von der Sillenbucher Abwehr geklärt, jedoch vor die Füße von Patrick Binder der per Direktabnahme die Führung ausbaute. In der letzten halben Stunde kam Gablenberg noch zu der einen oder anderen Chance per Weitschuss, ansonsten verlief die Schlussphase ohne nennenswerte Ereignisse.

Tags:  Spielbericht