1. Mannschaft

27.03.2011

SV Bonlanden - SVG I 3:4 (2:4)

Geschrieben von

Das Spiel startete ohne großes Geplänkel. Die Bonlandener konnten bereits ihre erste echte Chance zur Frühen Führung nutzen. Nach Hoffmeyers Stellungsfehler enteilte ein Bonlandener Angreifer der Gablenberger Hintermannschaft. Torhüter Mümmler legte diesen regelwidrig im Strafraum. Den fällige Elfmeter verwandelten die Hausherren souverän zur Führung (9.).

Die Hausherren nutzten die Gunst der Stunde und blieben dran. Nach einem langen Ball wurden sich Wenninger und Kothenz nicht einig, so dass der Ball vor die Füße des Angreifers sprang. Dieser ließ sich nicht lange bitten und traf zum 2:0 (15.). In dieser Phase blieben die Bonlanener weiter gefährlich, ohne das Ergebnis ausbauen zu können. Allmählig fanden die Gäste dann aber ins Spiel und konnten schnell verkürzen. Einen Abpraller aus der Gästeabwehr traf  Elsäßer satt und es hieß nur noch 2:1 (22.). Die Gablenberger wurden besser und waren weiter vor allem bei Standardsituationen gefährlich. So fiel der Ausgleich nach einem Freistoß von Elsäßer. Dessen langen Ball konnte der Keeper nicht festhalten. Kothenz bedankte sich und glich aus (27.). Nur wenig später war es wieder Kothenz, der den Ball an die Latte köpfte (31.). Rücker schaltete am schnellsten und traf noch vor der Pause zur Gästeführung. Doch es kam noch besser für den SVG. Kurz vor dem Pausenpfiff, war erneut Kothenz mit dem Kopf zur Stelle und legte für Schätte quer, der keine Mühe hatte aus 2 Metern auf 2:4 zu erhöhen.

Im zweiten Durchgang zogen sich die Gablenberger sehr weit zurück und versuchten die Führung zu verteidigen. Die Gastgeber erhöhten den Druck und wurden besser. Zu mehr als dem 3:4 in der 59. Minute reichte es aber nicht mehr. Denn mit etwas Geschick und einer gehörigen Portion Glück retteten die Gäste den wichtigen Sieg über die Zeit und sicherten sich wichtige Punnkte im Kampf gegen den Abstieg.

Tags:  Spielbericht