2. Mannschaft

19.05.2009

SV Gablenberg II - GV ERMIS Stuttgart 8:0

Geschrieben von

Lockere Trainingseinheit

Die zweite Mannschaft von ERMIS Stuttgart konnte mit nur Neun Mann antreten. Es hätte ein noch torreicherer Nachmittag werden können, hätten die Gäste nicht um Abbruch des Spieles in der Halbzeit gebeten.
 
Da sich während des Spiels noch ein Akteur der Gäste schwer am Knie verletzte, und sie somit nur noch zu acht spielen konnten. Die SVG Youngsters kannten keine Gnade. Wenn der gegnerische Torwart nicht mit etlichen Glanzparaden sein können gezeigt hätte, wäre der Spielstand wohl höher gewesen.
Dennoch musste man den eigenen Akteuren ein Kompliment aussprechen, das sie die Sache ernst genommen haben. So ließen sie den Ball und die wenigen Gegner laufen. Erspielten sich Torchance um Torchance. Alle acht Treffer wurden schön herausgespielt, und auch die defensiv Abteilung half kräftig mit. Als in der Halbzeit die acht verbliebenen Gästeakteure den Schiri darum baten das Spiel Abzubrechen, brachten alle Akteure des SVG dafür Verständnis auf. Es war schon bravourös mit nur neun Mann beim Tabellenersten überhaupt anzutreten.
Wir hoffen nun am Donnerstag im Auswärtsspiel in Wangen um 13:15 Uhr, mit einem Sieg die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Auf Unterstützung unserer Fans freuen wir uns sehr. Also auf ein gutes gelingen am Himmelfahrtstag beim VfL WangenII.
 
Torschützen: 1:0 Eigentor (6.); 2:0 Radusinovic (8.); 3:0 Binder (15.); 4:0 Radusinovic (19.); 5:0 Radusinovic (30.); 6:0 Schullehner (33.); 7:0 Frick (38.); 8:0 Bikidis (42.)

 

Tags:  Spielbericht