×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 93

2. Mannschaft

18.10.2009

SV Nefis Stuttgart - SV Gablenberg II 2:0

Geschrieben von

In Halbzeit Zwei den Faden verloren

Beim Tabellenführer Nefis Stuttgart verlor man Aufgrund der zweiten Halbzeit verdient mit 2:0. Wobei in der ersten Hälfte nicht erkennbar war, dass hier der Tabellen Erste gegen den Tabellenletzten spielte.

Denn die klareren Chancen hatten die Gäste aus Gablenberg. So fing Schullehner den Ball in der gegnerischen Hälfte ab, und schickte Steegmüller auf halb rechts. Dieser verzog dann knapp rechts vorbei (10.). In der 17. dann die größte Möglichkeit in Führung zu gehen. Scheiderer per Kurzpass auf Steegmüller, der sieht den mitgelaufenen Schullehner am rechten Strafraum, doch der Schuss ging auch hier knapp rechts vorbei. Dann hatten auch die Gastgeber ihre erste Möglichkeit, doch Torwart Tschur konnte noch parieren. Freistoß (23.) von Steegmüller aus 25 Metern für den SVG, und auch hier ging der Ball noch leicht abgefälscht am rechten Pfosten vorbei. Verteidiger Kühnle und Goalie Tschur agierten dann zu leichtfertig im Strafraum, so das sich der Gästestürmer bedankte und zum 1:0 einnickte. Es war die erste Nachlässigkeit die man sich zu Schulden kommen ließ, die aber prompt bestraft wurde. In Halbzeit zwei ging dann nach dem 2:0 in der 55. bei den SVG`lern nicht mehr viel zusammen. Wobei man sich wenigstens nicht aufgab und zumindest das Ergebnis halten konnte. Gegen eine technisch und läuferisch sehr gute Mannschaft wie es Nefis an diesem Tage war, konnte kein Mittel gefunden werden um vielleicht ein Pünktchen mit zu nehmen. Interessant wäre es geworden, hätte man seine Chancen in der ersten Halbzeit genutzt und wäre nicht unverdient in Rückstand gegangen.
Da es ein sehr kalter Sonntagnachmittag war hatte der eigentlich eingeteilte Schiri wohl keine Lust ins Freie zu gehen, und tauchte einfach nicht auf. Da sprang sein Kollege Hasan Sener kurzfristig ein, und machte seine Sache auch hervorragend. Nochmals vielen Dank für diese Aktion.

Tags:  Spielbericht