×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 156

2. Mannschaft

12.09.2010

SVG II verpatzt die Saisonpremiere

Geschrieben von

Endlich war der Start für die 2te Mannschaft gekommen. Der Saisonstart vor heimischen Publikum auf der Waldebene gegen Hilalspor stand bevor. Die Mannschaft von Markus Scheiderer war mit 14 Mann ausreichend bestückt und auch die Motivation war spürbar.

In den ersten Minuten plätscherte das Spiel vor sich hin, die Gegner tasteten sich ab. Dann nach 10 Minuten der erste große Aufreger. Nach einem Eckball kommt einer Gästespieler im 16er zu Fall und der Schiedsrichter, der sonst eine gute Partie leitete zeigte zum Unverständis der Gablenberger auf den Punkt. Elfmeter. Doch der Torhüter des SVG Rene Tschur mit einer fantastischen Leistung. Auf dem Weg ins falsche Eck konnte er den in die Mitte getretenen Strafstoß halten. 10 Minuten später konnte der Torhüter aber nichts halten, als der Gast konterte und zum 1:0 einnetzte. Aber Gablenberg steckte nicht auf. Die Mannschaft agierte weiter motiviert. So kam es dann, dass die Mannschaft mehrere gute Möglichkeiten herauarbeitete aber sowohl Stürmer Anton Sega als auch Kapitän Björn Hahn scheiterten.

Nach einer Fehlentscheidung gegen den SVG konterten die Gäste wieder sehr gut und erzielten den 2:0 Halbzeitstand. Kurz vor Halbzeit der 2.te Aufreger des Spiels. Rote Karte für Hilalspor nach einer Beleidigung.

Der SVG startete sehr gut in den 2.ten Durchgang. So war es Anton Sega, nach einem Zuspiel von Kai Schmidt, der den Ball zum 2:1 Anschluss im Tor unterbringen konnte. Gablenberg war nun spielbestimmend, konnte aber aus dem höheren Ballbesitz keine weiteren nennenswerten Chancen erspielen. So waren es wieder die Gäste die einen schnellen Konter vors Tor trugen und der Ball im Getümmel über die Linie rutschte.

Die Chance zum Anschluss war 5 Minuten vor Ende nochmals gegeben, aber die Chancenauswertung der Gablenberger war an diesem Sonntag einfach nicht gut genug.

Gablenberg verliert nicht unverdient gegen eine spielfreudige Hilalspormannschaft. Aber man kann davon ausgehen, dass die Mannschaft von Markus Scheiderer von Spiel zu Spiel besser werden wird.

Nächste Begegnung findet am 19.09 statt. Da ist Gablenberg zu Gast beim SV Prag II die ihren Platz am Weissenhof haben.

 

 

 

Tags:  Spielbericht