×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 156

2. Mannschaft

30.05.2011

SVG II erkämpft 3 Punkte

Geschrieben von

Nach der Auswärtsniederlage in Möhringen, stand schon der nächste Aufstiegsaspirant auf der Matte.

Der SV Hoffeld III war zu Gast auf der Waldebene. Die Gablenberger hatten sich vorgenommen die Niederlage der Vorwoche vergessen zu machen und auch die bittere Niederlage aus der Hinrunde gab die nötige Motivation. Die Mannschaft musste auf mehrere verletzte Spieler verzichten, so waren Lynch und beide Schichl Brüder nicht im Team.

Dafür war Kapitän Hahn zurück an Bord. Ebenso konnte man auf Sebastian Steegmüller zurückgreifen, der sich in den Dienst der Mannschaft stellte. Das Spiel begann zerfahren, die erste gute Möglichkeit hatten die Gablenberger als Mößner sich der Ball 20 Meter vor dem Tor erkämpfen konnte und aus 18 Meter knapp scheiterte.

Nach 15 Minuten dann der Schock auf der Waldebene. Bei Eckball war keinerlei zu Ordnung in der SVG Abwehr und der Spieler aus Hoffeld verlängert den Ball unhaltbar ins lange Eck.

Doch die Antwort folgte auf dem Fuße. Mit einem Traumfreistoß aus 18 Meter brachte Markus Scheiderer den Ausgleich.

Danach war der SVG am Drücker, man gewann mehr und mehr Zweikämpfe einzig die Chancenverwehrtung passt nicht. 10 Minuten vor der Halbzeit holte sich Aussenverteidiger Maringolo den Ball, passte auf Kai Schmidt im Doppelpass mit Maringolo das Mittelfeld stehen läßt, ein weiterer Doppelpass und die beiden waren auch am Verteidiger vorbei.

Mit viel Übersicht kam der Pass in die Mitte wo Steegmüller nur noch einschieben musste.

Nach der Halbzeit waren die Hoffelder bemüht den Ausgleich zu erzielen, der SVG blieb über Konter gefährlich. Einen Stellungsfehler nutze der Stürmer aus Hoffeld zum sehenswerten Ausgleich. 15 Minuten vor Ende sah der Hoffelder Mittelstürmer die 2te gelbe Karte und musste folgerichtig den Platz verlassen. Die Gablenberger schöpften neuen Mut und neue Kräfte wurden frei. Der SVG versuchte alles sich gegen die anrennden Hoffelder zu wehren. So war es Sega und Schöllhorn auf links die immer wieder gefährlich den Ball nach vorne brachten. Der eingewechselte Kai Ansorge brachte neuen Schwung in die Offensive. Nach einem Pass von Steegmüller war Ansorge frei vor dem Tor und schoss zum viel umjubelnden  3:2 Führungstor ein. Der SVG blieb gefährlich so legte Bischoff wiederum auf Ansorge auf der knapp neben das Tor schoss. Aber auch Plugge hielt auf der Seite des SVG die Führung fest. Die Verteidigung um Gnann und Scheiderer hielten dem Druck stand. 1 Minute vor Schluss hatte Kapitän Hahn nochmal eine riesen Möglichkeit aber die Kräfte reichten nicht für einen gefährlichen Abschluss.

So endete das Spiel 3:2 und Gablenberg behält die 3 Punkte auf der Ebene. Zum Ende der Saison stehen nun noch 2 Spiele an. Am Donnerstag zu Gast bei Tunaspor und am Sonntag kommt Birkach zum Saisonabschluss. Der SVG II wird den Abschluss mit einem Grillfest auf der Ebene feiern. Spieler, Betreuer und Trainer laden Fans und Unterstützer recht herzlich ein das letzte Spiel zu schauen und danach mit der Mannschaft zu feiern.

Tags:  Spielbericht