×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 156

2. Mannschaft

02.06.2011

SVG II holt 3 Punkte bei Tunaspor

Geschrieben von

 Die zweite Mannschaft war beim vorletzten Spiel der Saison zu Gast in Stetten bei Tunaspor Echterdingen II. Der SVG konnte wieder auf Abwehrspieler Lynch und Stürmer Alawi zurückgreifen. Das Torhüterproblem am Vatertag löste der SVG kreativ. Stürmer Patrick Binder aus der ersten Mannschaft streifte sich das Trikot mit der 1 über. 

Zu Beginn tat sich der SVG schwer in Tritt zukommen. Die erste gute Möglichkeit hatte Kapitän Hahn, der verzog jedoch aus 10 Metern. Das Kopfballtor von Ali Alawi wurde abgepfiffen und auch die Großchance von Steegmüller wurde vom Schiri aberkannt. Die Abwehrreihen um Gnann, Scheiderer, Schöllhorn und Maringolo spielte sicher und auch das Mittelfeld um Chindou, Steegmüller, Sega und Schmidt stand meist stabil. Allein beim Spielaufbau tat sich Gablenberg schwer. Kurz vor der Halbzeit wird ein langer Ball von Sega abgefälscht, Hahn kann seinen Gegenspieler hinter sich lassen und passt maßgenau in den Lauf von Alawi. Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen und netzte zur 1:0 Halbzeitführung ein.

Nach der Halbzeit zog sich der SVG zurück. Ein langer Ball auf Alawi und der war auf und davon. Im Strafraum dann ein Foul und der Pfiff des Schiri. Kapitän Hahn jedoch verschoss den Elfer. Der Ball knallte gegen die Latte. Tunaspor bemühte sich das Spiel nun an sich zu reißen, aber der SVG blieb über konnte gefährlich. Ein Ball auf der linken Seite von Sega in den Lauf von Alawi, der läßt seine Gegenspieler stehen und passt mustergültig auf den völlig freien Hahn. Aus 5 Metern schiebt dieser ein zum 2:0. Die Gastgeber bleiben gefährlich und schoss aus 20 Metern das Tor zum 2:1 Anschluss. Wieder ein Pfiff als Hahn im Strafraum umgerissen wurde, diesmal legte sich Anton Sega den Ball zurecht, aber auch er scheitert knapp am Tor. Die Gablenberg wurden wieder aktiver. Eine Flanke von Kai Schmidt von rechts durchquert den ganzen Strafraum wo Sega den Ball direkt nimmt. An den linken Pfosten. Den Abpraller kann Alawi stoppen und schießt aus dem Stand. Rechter Pfosten. Der Ball rollt zurück zu Schmidt der ans Aussennetz hämmert. Das zentrale Mittelfeld wurde wieder aktiver. Chindou gewinnt den Ball und passt auf Steegmüller. Der mit einer gefühlvollen Flanke auf den mitgelaufenen Kapitän Hahn. Dieser nimmt den Ball mit und schießt am Torwart vorbei das 3:1. Danach waren die Gastgeber geschlagen. Der eingewechselte Mössner nochmals mit der Chance zum Tor, aber er verpasst den Querball knapp. Steegmüller krönt seine Leistung mit dem 4:1 als er durch den Strafraum tänzelt und Gegenspieler wie Mitspieler stehen läßt. 

Die Gäste kamen nochmals zum 4:2 Endstand heran. Der sonst hervorragende Torhüter Binder hatte keine Abwehrchance.

 

Am Sonntag spielt der SVG daheim das letzte Spiel der Saison gegen den TSV Birkach II. Ab 13.15 rollt der Ball. Wir hoffen zum Saisonabschluss nochmals auf die Unterstützung der Fans.

 

Tags:  Spielbericht