2. Mannschaft

24.09.2012

2:0 gegen Steinenbronn III - Zweite übernimmt Tabellenführung

Geschrieben von

 Die Reserve des SV Gablenberg knüpft an den 4:1-Auftaktsieg beim VfB Obertürkheim an und bezwingt den TSV Steinenbronn III mit 2:0 (1:0). Allerdings boten die Hausherren vor allem im zweiten Durchgang fußballerische Magerkost.

Wie nah Sieg und Niederlage beieinander liegen können, hat Spielertrainer Markus Scheiderer gegen Steinenbronn III am eigenen Leib erfahren. Nach dem Hoch in der 10. Minute, einem direkt verwandelten Freistoß aus 40 Metern, bei dem der Gästekeeper keine gute Figur machte, folgte das Tief: ein verschossener Elfmeter (15.) nach Foul an Patsche Binder. Und um ein Haar wäre es noch schlimmer gekommen: Nur zwei Minuten später bediente er nach einem langen Ball im eigenen Sechzehner per Querschläger den freistehenden TSV-Stürmer, der jedoch aus kurzer DIstanz am starken SVG-Torwart Jens Bischof scheiterte. Artig bedankte sich der Coach, wenn auch etwas verzögert, mit einem weiteren Sahne-Freistoß, den er in der 80. Minute vom rechten Sechzehner-Eck erneut ins Torwarteck hämmerte. Bis zur viel umjubelten 2:0-Führung lief bei den Hausherren allerdings nicht viel zusammen. Chancen waren Mangelware, Lücken wurden kaum geschlossen - statt den Ball und Gegner laufen zulassen, wurde das Spielgerät überhastet nach vorne gedroschen. Dass am Ende dennoch die Null stand, war einem sicheren Schlussmann und Gästen, die wenig zwingend waren, zu verdanken. Mit der maximalen Ausbeute, sprich sechs Punkten aus zwei Spielen, löst der SV Gablenberg II den TSV Steinenbronn III an der Tabellenspitze ab. So früh in der Saison sicher ein Muster ohne Wert, dennoch lässt der Start optimistisch in die nächsten Spiele blicken.

Tags:  Spielbericht