2. Mannschaft

10.04.2013

Punkteteilung auf der Waldebene gegen Makedonija

Geschrieben von

Unter der Woche am gestrigen Dienstag gab es für die 2. Mannschaft das erste Nachholspiel gegen Makedonija. Der Gast ging als klarer Favorit ins Spiel, musste aber sehr schnell feststellen, dass die Mannschaft des SVG gut aufgelegt ist und sich nicht der Rolle des Außenseiters unterwerfen wollte.

Von Beqginn an wollte die Heimannschaft zeigen, dass sie mehr kann als nur Opfer der ersten drei Mannschaften der Liga sein zu wollen. In der ersten Halbzeit boten sich beide Mannschaften ein gutes Spiel, dass der SVG immer besser in den Griff bekam. Durch eine souveräne Abwehrleistung und das konsequente Arbeiten gegen den Ball schon im Mittelfeld und im Angriff verhalf dem SVG zum 0:0 zur Pause. 

Nach der Pause hat es kaum 1 Minute gedauert, als Steegmüller einen wunderbaren Querpass von Zeck zum 1:0 verwandeln konnte. Trotz der Führung kam keine Sicherheit ins Spiel der Gablenberger. Makedonija entwickelte mehr Druck und kam allerdings nicht zwingend auf das Tor von Bischoff. Die Gablenberger versuchten nach der Herunterstellung eines Spielers von Makedonija das entscheidende 2:0 zu machen, aber Binder und Loose versiebten komfortable Chancen vor dem Tor des Gegners. Auch dem Schiedsrichter muss man den Vorwurf eines nicht gepfiffenen Elfmeters nach klarem Foul an Keifer machen. In der 85. Minute kam der Gegner vors Tor des SVG und konnte den Ausgleich erzielen. Danach versuchten die Heimmannschaft noch den Sieg zu erzielen, kam aber nicht mehr zum Erfolg, obwohl man sich viele Chancen insgesamt herausspielte. Letzlich war das Unentschieden gerecht und des SVG hat einen Punkt gewonnen.

Tags:  Beitrag