2. Mannschaft

12.05.2013

Spielfreude pur bei der SVG II gegen Zazenhausen

Geschrieben von

Das war ein beeindruckendes Spiel, dass die SVG-Reserve gegen Zazenhausen II abgeliefert hat. Mit 5:0 wurde der Tabellennachbar Richtung Heimat geschickt. Sofort wurde die Initiative übernommen und es entwickelte sich ein gutes Spiel in der Anfangsphase.

Der Gegner spielte anfangs gut mit, aber in der 20. Minute bekam der SVG einen Freistoß an der Strafraumgrenze, den Steegmüller schoss, der Torhüter lenkte den Ball an die Latte, der sprang von dort an den Pfosten, und der aufgerückte Aggeler konnte zum 1:0 einschießen. Nicht lange ließ das 2:0 auf sich warten, der spielfreudige Aggeler flankte von rechts, Steegmüller steckte durch und auch Brisevac konnte sich erstmals in die Torschützenliste eintragen. Zazenhausen hatte danach eine grosse Chance zum Anschluss! Nach einem Heber wehrte Bischoff den Ball Richtung eigenes Tor ab und konnte den verdächtigen Ball aber noch aus dem Tor fischen. Mit diesem Ergebnis und einem inzwischen einseitigem Spiel ging es in die Pause.

Nach der Pause wurde der SVG wie so oft in der Saison nachlässig mit dem Ergebnis um, und brachte so den Gegner wieder ins Spiel. dieser konnte sich aber nicht zwingend gegen die Abwehr um Kiki, Kammerlander, Gnann und Scheiderer in Szene setzen. Auch das Mittelfeld um Kapitän Schöllhorn und strahlte mit weiterem Verlauf immer mehr Sicherheit aus. Nach einem wunderbarem Freistoß von der Seitenauslinie durch Widmann bis auf den zweiten Pfosten konnte sich nun auch Steegmüller per Kopfballtor eintragen. Nach Einwechslungen von Pistes, Bubeck und García, der noch für Aufsehen sorgen sollte, verlor das Spiel des SVG nicht seine Kontinuität. Ein direkt von Steegmüller verwandelter Freistoss aus 17 Metern sorgte für die endgültige Entscheidung. Nach 85 Minuten konnte sich Steegmüller auf der linken Seite durchsetzen und García zu seiner Torpremiere für den SVG verhelfen, entsprechend groß war die Freude bei García und der Mannschaft über dieses Tor. Diese überzeugende Mannschaftsleistung soll nun in die nächste Partei bei Uhlbach mitgenommen werden. (Jens!)

Tags:  Beitrag