Mannschaften

Unentschieden bei der Polizei

2:2 hieß es am Ende eines schweren und unter nasskalten Bedingungen hart geführten Spiels. Zweimal hatten die Grün-Weißen geführt, konnten den Vorsprung aber nicht über die Zeit retten.

Der PSV spielte in Unterbesetzung, der SVG hatte allerdings auch nicht alle Etatmäßigen Spieler am Start. Das Spiel war bei widrigen Bedingungen anfangs ausgeglichen, der SVG übernahm aber mehr und mehr die Initiative. Gute Chancen konnten erarbeitet werden, aber nichts Zählbares sprang heraus. Stattdessen ließ man den Gegener ins Spiel kommen und auch dieser kam dann zu Chancen. Mit 0:0 ging es zum Aufwärmen in die Kabine. 

Direkt nach der Pause wollten die Weißen aber endlich in Führung gehen, es klappte auch nach einer wunderbaren langen Flanke von der Mittellinie durch Gruber, die Binder per Kopf zur 1:0 Führung verwandeln konnte.