30.05.2011

SVG II erkämpft 3 Punkte Empfehlung

Nach der Auswärtsniederlage in Möhringen, stand schon der nächste Aufstiegsaspirant auf der Matte.

2. Mannschaft

Wie schon in den vergangenen Begegnungen musste die Gablenberger - nach einem Missverständnis zwischen Bari Khostwal und Schlussmann Manu Mümmler - auch bei Tunaspor Echterdingen einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen.

1. Mannschaft
16.05.2011

SVG II bezwingt Özvatan Empfehlung

Eine lange Pause hatte die 2.te Mannschaft des SVG hinter sich. Mehr als 5 Wochen ohne Punktspiel. Zu Gast auf der Waldebene waren die Nachbarn von Özvatan.

2. Mannschaft

Zwölf Gegentore, null Punkte und jeweils früh auf der Verliererstraße – die Bilanz von SVG-Interimscoach Mark Bergenthal nach zwei Begegnungen sah alles andere als rosig aus. Und auch im Heimspiel gegen die Spvgg Möhringen erwischten die Hausherren den schlechteren Start:…

1. Mannschaft

Im Spiel beim Tabellenführer gab es nichts zu holen für den SVG. Im Gegenteil: Mit 0:6 gab es eine ordentliche Klatsche.  

1. Mannschaft

SV Gablenberg – TSV Münster 1:6 (0:3) Der SV Gablenberg war im Heimspiel gegen den TSV Münster krasser Außenseiter. Mit einer defensiven Grundausrichtung sollte auf der Ebene möglichst lange die Null stehen, lautete daher die Devise.

1. Mannschaft

Drei wichtige Zähler verpasste der SV Gablenberg im Kellerduell beim VfL Wangen.  Nach der 0:3-Niederlage naht immer mehr der Abschied von der Bezirksliga.

1. Mannschaft

Der SV Gablenberg brauchte gegen West dringend drei Punkte, um nochmal Anschluss ans rettende Ufer zu finden. Am Ende verließen die Gastgeber den Platz aber mit hängenden Köpfen.

1. Mannschaft

Von Beginn an war es ein ausgeglichenes und sehr faires Spiel , dass vom guten Schiedsrichter Reichert aus Rutesheim souverän geleitet wurde. Leider waren auf beiden Seiten Torchancen Mangelware, die SGU Abwehr stand sicher und hatte in Sascha Stoll einen erfahrenen Schlussmann.

1. Mannschaft
04.04.2011

SVG - FV Zuffenhausen 3:3 (1:2) Empfehlung

Im Heimspiel gegen den FV Zuffenhausen zeigten die Gablenberger große Moral und konnten das Spiel spät ausgleichen. Die Gäste kamen zu Beginn allerdings besser mit den fast sommerlichen Temperaturen zurecht und gingen bereits in der 11. Spielminute in Führung.

1. Mannschaft