Diese Seite drucken

Mannschaften

Herbstcamp beim SVG – 5 Tage mit viel Sonne und noch mehr Fußball!

Fußball ohne Ende, prima Wetter, insgesamt 13 Trainer und ein Betreuerteam am Start – über 50 Kinder verbrachten ihre Herbstferien beim fünftägigen Herbstcamp des SVG und hatten dabei viel Spaß.

… so machen Ferien Spaß!

Der Camptag begann morgens immer mit gemeinsamen Aufwärmspielen, danach ging es mit den Trainern in die 4 Gruppen, in denen dann am Vormittag mit altersgerechten Trainingseinheiten und Spielformen bis zum Mittagessen ordentlich Gas gegeben wurde.

Ob beim Aufwärmen, ob bei unterschiedlichen und altersgerechten Technik- und Spielformen oder bei den vielen Wettbewerben (Slalom, Zielschießen, Geschwindigkeitsmessung, etc..) oder beim abschließenden DFB-Fußballabzeichen – die Kinder waren mit Feuereifer dabei und konnten 5 Tage ausgiebig ihrer Lieblingssportart nachgehen.

In der Mittagpause wurde gegessen, gekegelt, Tischtennis oder Schiffe versenken gespielt – für Jeden was dabei!

Neben den Fußballaktivitäten bekamen die Kinder ein leckeres Mittagessen serviert, in der Mittagspause wurden Spiele gemacht, Tischtennis gespielt oder gekegelt, aber spätestens nach einer Stunde wollte die Kinder sowieso wieder auf den Platz…, am Nachmittag wurden dann die unterschiedlichen Wettbewerbe ausgetragen und das Fußballspielen kam auch nicht zu kurz.

Vitamine (hier Apfelschnitte) wurden sogar auf dem Platz serviert!

Der SV Gablenberg freut sich über die rege Teilnahme am Camp und bedankt sich bei allen Beteiligten für eine tolle Woche auf der Waldebene!

Wir würden uns freuen, wenn wir euch auch 2015 wieder beim nächsten Camp begrüßen können!

Es ist keine Selbstverständlichkeit, so ein Projekt ehrenamtlich zu stemmen, aber die Trainer Antonio, Ari, Claus, Dennis, Ede, Fabio, German, Jürgen, Leon, Lukas, Mario, Niklas und Toni haben hier gern Urlaubs-, bzw. Ferientage „geopfert“, um das Camp zu ermöglichen, das war super!

Neben dem Trainerteam bedanken wir uns vor allem auch beim Betreuerteam Uschi Mährle und Gaby Dehmer. Beide haben die Kinder täglich mit allerlei „Getränken, Tee, Äpfeln, Karotten, Joghurts und Waffeln versorgt und hatten damit einen großen Anteil an der entspannten und gut gelaunten Atmosphäre während der gesamten Woche.