E3

27.04.2019

E3: Brüderliches Finale beim Hallenturnier der SpVgg Stuttgart-Ost

Geschrieben von

17. Februar 2018 - In einem brüderlichen Finale begegneten sich die ab Sommer gemeinsam antretenden 2009er-E-Jugendteams der Spielvereinigung Stuttgart Ost und des SV Gablenberg beim heutigen Hallenturnier auf Augenhöhe. Mit 1:0 hatte die Spielvereinigung Ost das bessere Ende auf ihrer Seite, doch sah man nach dem Schlusspfiff auch beim Finalisten SV Gablenberg lauter glückliche Gesichter: Zum einen gönnten die Jungs den künftigen Mitspielern nach einem intensiven, aber stets fairen Finale den Erfolg, zum anderen blickten sie auf eine hervorragende Turnierleistung zurück, die allen Anlass zum Feiern gab: Mit fünf Siegen in fünf Spielen hatte sich der SVG souverän den Gruppensieg gesichert. 15 Punkte und 10:0 standen nach den Partien gegen SpVgg Stetten, TV Kemnat, CSV Stuttgart, SG Stuttgart-West und Schwäbischer Wald zu Buche.

Im anschließenden Halbfinale setze sich der SV Gablenberg in einem dramatischen Siebenmeterschießen mit 5:3 gegen den SV Hoffeld durch. Nun bestand also die Chance, den Turniersieg vom Sommer zu wiederholen, als sich der SVG unter anderem mit 1:0 gegen Gastgeber Ost durchgesetzt hatte. Dieses Mal erzielte die Spielvereinigung das entscheidende Tor, was aber die Stimmung nicht zu trüben vermochte. So endete das von der Spielvereinigung Ost in bewährter Manier organisierte Turnier mit einem zwar umkämpften, aber von gegenseitigem Wohlwollen geprägten Finale und stimmungsvoller Siegerehrung in einer Art und Weise, wie sie in dieser Form nur selten anzutreffen ist – ein schöner Vorgeschmack auf die gemeinsame Zukunft der beiden erfolgreichen Teams im künftigen FSV Waldebene Ost.